Dieses Video ist in Deinem Land nicht verfügbar.

Vom Spotter-Tool zur Weltapp

Die Flightradar24-Story

Ein Online-Dienst hat die Welt der zivilen Luftfahrt transparenter gemacht: Flightradar24. Wir haben die Gründer der App in Stockholm besucht und stellen einen deutschen Feeder vor, der Flugzeug-Daten empfängt und an Flightradar weiterleitet.
33 Millionen Downloads, zwei Millionen Besucher an einem durchschnittlichen Tag – Flightradar24 ist der weltweit führende Online-Dienst zum Tracken von Flugzeugdaten. Dabei ist das Ganze als Nebenprojekt gestartet. Gründer Mikael Robertson erzählt von den Anfängen und Geschäftsführer Fredrik Lindahl berichtet über die wirtschaftliche Entwicklung und die Zukunftspläne der App. Ein Film von Benjamin Denes, Kamera/Schnitt: David Donschen und Jan Lüthje.
Dokus
|
planestream 2018
|
18:21

Links

Kommentare

ChristianU, 25.07.2018 21:43
Netter Beitrag ;-)
genion92, 19.07.2018 14:10
Nice, danke!
mteichmann, 17.06.2018 14:44
Sehr%20interessant!%20Danke!
DirtyCrow, 19.05.2018 12:55
"Weil es viele machen, wirds legal"....eine gefährlicher Trugschluss.
Man wird dafür sicher nicht ins Gefängnis gehen, aber solche Aussagen in einer Doku zu treffen, halte ich für grenzwertig.
schmidderino, 16.05.2018 19:35
Interessanter Beitrag, danke dafür!

Datei hochladen


Du kannst jetzt eine passende Datei von Deinem Computer hochladen.
Hiermit bestätigst Du, dass die von Dir hochgeladenen Dateien Dir gehören und Du alle dafür nötigen Rechte besitzt. Bei Verstoß gegen Rechte Dritter oder des Uploads von jugendgefährdendem Material behalten wir uns das Recht vor, die Dateien zu löschen.

Bild aufnehmen


Video bearbeiten


Kommentar hinzufügen


Kommentar melden


Möchtest Du wirklich diesen Kommentar als unangemessen melden?


Abonnement kündigen


Möchtest Du Dein Abonnement wirklich zum nächsten Fälligkeitszeitraum kündigen?

Du möchtest weiterschauen?


Alle Informationen findest Du hier.

Suche



Kanal abonnieren


Du erhälst Benachrichtigungen, wenn neue Videos in diesem Kanal veröffentlicht werden.



Wirklich löschen?

über mobiles Gerät anmelden


Besuche auf Deinem mobilen Gerät (oder PC) und gib dort diesen Code ein: